HORIZONTE ERWEITERN

Historiker sagt voraus: "Das Deutschland, wie wir es kennen, wird verschwinden"

Deutschland hat eh fertig.

Opa und Oma konnten sich noch ein Häuschen bauen, obwohl nur Opa arbeitete.

Heute befinden sich 25% der Arbeitnehmer im Niedriglohnsektor, Reallöhne auf dem Niveau von vor über 20 Jahren. Etwa 50% aller neu entstehenden Jobs befristet, über 1 Mio Leiharbeiter, über 1,5 Mio "Kapovaz"-Jobber.

Es gibt 7,5 Mio Teilzeitarbeitsverträge, wobei rund 5 Mio NUR in Teilzeit arbeiten. 7 Mio "Hartz-IV"-Bezieher. 5% eines Schuljahrgangs verlassen die Schule ohne jedweden Abschluss. Das sind fast 50.000 Jugendliche pro Jahr.

Rund 2 Mio Menschen zwischen 20 und 34 Jahren haben keine Berufsausbildung. Rund 300.000 Jugendliche befinden sich in der "Warteschleife" zwischen Schule und Ausbildung.

Über 500.000 Grundsicherungsrentner, massive Absenkung des Rentenniveaus. 2,6 Mio Kinder in Armut, 2 Mio. "Tafel"-Kunden, 350.000 Stromsperren in Privathaushalten binnen eines Jahres etc.

Da kocht die Wut gegenüber den Politikern, die das negieren oder erst gar nicht zur Kenntnis nehmen, immer mehr hoch ! Und die wählen KEINE etablierte Parteien mehr, da kann die "Aktuelle Kamera" und die "Parteien-der-Einheitsfront" noch so viel sagen.
Quelle:


Schaue über den Tellerrand!

Bild dir deine eigene Meinung!
Wem wir heutzutage noch glauben können: zu wenigen. Der Medienkrieg hat schon lange große Fahrt aufgenommen. Wer sich heute noch nur einseitig informiert wird nie die sogenannte Wahrheit erfahren. Hier ein paar links zu Seiten die nicht in unsere Medienlandschaft passen, aber den Mut beweisen eine Gegendarstellung zu vielen Themen zu erbringen.

https://de.gatestoneinstitute.org/

http://www.achgut.com/

https://www.rubikon.news/

https://hartgeld.com/

https://www.blauenarzisse.de/

http://staseve.eu/

George Friedman US-amerikanischer Geostratege- und Sicherheitsexpert

Der US-amerikanische Geopolitik-Experte George Friedman hat in einem Interview auf dem Portal „Business Insider“ mit Deutschland abgerechnet. Er geht davon aus, dass es in den nächsten Jahren in der Bedeutungslosigkeit verschwinden wird. Dieser Untergang könnte laut Friedmann durch die Flüchtlingspolitik Angela Merkels noch beschleunigt werden. Er nennt drei gravierende Probleme des Landes. Erstens die wachsende Verunsicherung, die es seit den Anschlägen von Paris und den Ereignissen der Silvesternacht in Köln gibt. Zweitens die extrem schwierige Integration der Flüchtlinge, denn im Vergleich zu den USA als klassisches Einwanderungsland tue sich Europa schwer. Drittens verlasse sich Deutschland zu sehr auf seine Exportgeschäfte und auf einen einheitlichen europäischen Wirtschaftsraum, der immer mehr zerfalle. Auch wenn keiner dieser Punkte in Friedmanns Analyse wirklich neu ist - zusammengesetzt ergibt sich tatsächlich ein düsteres Bild. Friedman sagte auch , seit 100 Jahr hat die USA das Bestreben eine Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Russland zu verhindern.Da die deutsche Technologie und die riesigen russischen Ressourcen eine Gebilde ergeben würde welches ernsthaft den USA gefährlich werden könnte.Video dazu im Netz. Aber keine Sorge , dies wird nie passieren , da alle wichtigen Politiker und Medienvertreter Mitglieder Atlantik Brücke e.V. sind ,und da werden sie auf Linie gebracht.
Quelle: